FIBRWRAP CONTRACTORS S.A.

  • Fyfe Europe
    Fyfe Europe
    Das Tyfo Fibrwrap-System (TFS)

Fyfe Europe

Das Fyfe-Unternehmen wurde von Edward Fyfe im Jahr 1988 mit dem Ziel gegründet, Brückenpfeiler in Kalifornien, die nicht mehr über die erforderliche Stabilität verfügten, mit Hilfe von aus der Raumfahrtindustrie bekannten Materialien zu verstärken. Die Hauptproduktlinie von Fyfe ist das TYFO® Fibrwrap®-System (TFS®).

  • TFS® ist auf die voraussichtliche Standfestigkeit und Dauerhaftigkeit unter Umwelteinflüssen geprüft und zugelassen. Für das System wurden unzählige Konstruktions- und Materialprüfungen durchgeführt, wie zum Beispiel zerstörende oder zerstörungsfreie Prüfungen, großmaßstäbliche Konstruktionsprüfungen mit unterschiedlichen Auslegungsparametern, Langzeitprüfungen unter Umwelteinflüssen sowie Prüfungen vor Ort nach Installation.
  • Das TFS® wurde von verschiedenen unabhängigen Stellen, Forschungsinstituten und Universitäten eingehend geprüft und zugelassen.

Fyfe Europe S.A. (FESA) kümmert sich als das europäische Fyfe-Unternehmen um die Entwicklung langfristiger Geschäftsbeziehungen zu Fibrwrap-Kunden. Dies bedeutet in erster Linie eine bestmögliche technische und professionelle Beratung und modernste Lösungsansätze durch kontinuierliche Forschung und Innovation.

FESA bietet Fibrwrap-Kunden individuelle technische Unterstützung, von der Machbarkeitsermittlung bis zum Abschluss des Projekts. FESA entwickelt schlüsselfertige Lösungen für alle konstruktiven Probleme. Lösungsansätze werden in Form von Alternativvorschlägen, einschließlich einer Kosten-Nutzen-Analyse geliefert, um sicherzustellen, dass Auftraggeber alle für eine informierte Entscheidungsfindung erforderlichen Daten an die Hand bekommen.

Konstruktionen / Branchen
Das Tyfo® FIBRWRAP®-System (TFS®) ist für eine Vielzahl von Konstruktionen geeignet. Hierbei lassen sich die folgenden fünf Marktbereiche mit speziellen Kundenbedürfnissen unterscheiden.

  • Verkehrsinfrastruktur
  • Gebäude
  • Industrie, Silos, Energieerzeugungsanlagen
  • Rohrleitungen & Einrichtungen zur Flüssigkeitslagerung
  • Bauten im und am Wasser

Bauteile
Das TFS® kommt in erster Linie als von außen oder oberflächennah auf bestehenden Bauteilen aufgebrachtes System zum Einsatz. Mögliche Einsatzbereiche sind Stützen, Träger, Platten, Wände, Schornsteine, Silos, Rohrleitungen und bauliche Verbindungen.

Fyfe Europe kümmert sich um die Entwicklung langfristiger Geschäftsbeziehungen zu Fibrwrap-Kunden. Dies bedeutet in erster Linie eine bestmögliche technische und professionelle Beratung und modernste Lösungsansätze durch kontinuierliche Forschung und Innovation. Dank innovativer Bauprodukte und individueller technischer Unterstützung bietet Fyfe Europe für Ingenieure, Bauunternehmen und Auftraggeber die jeweils wirtschaftlichste Lösung für ihre speziellen Erfordernisse.

 

Für Ingenieure
Fyfe Europe bietet Ingenieuren individuelle technische Unterstützung, von der Machbarkeitsermittlung bis zum Abschluss des Projekts. Statiker, Konstrukteure und Materialspezialisten stehen zur Verfügung, um Kunden unverbindlich zu TFS®-Produkten und problemspezifischen Lösungen zu beraten.

 

Für Bauunternehmen
Fyfe Europe stellt Bauunternehmen Mitarbeiter zur Projektunterstützung für eine reibungslose Abwicklung in allen Bauphasen zur Verfügung. Projektspezifische Kalkulationen stellen sicher, dass die jeweils kostengünstigsten Optionen vorgeschlagen werden. Darüber hinaus kann Fyfe Europe auch für Entwurf und Ausführung zuständige Teams bilden, so dass für jedes Projekt die bestmöglichen Lösungen verfügbar sind.

 

Für Auftraggeber und Bauträger
Fyfe Europe arbeitet eng mit Auftraggebern zusammen, um schlüsselfertige Lösungen für das jeweilige Problem zu entwickeln. Informationen werden in Form von Alternativvorschlägen, einschließlich einer Kosten-Nutzen-Analyse geliefert, um sicherzustellen, dass Auftraggeber alle für eine informierte Entscheidungsfindung erforderlichen Daten an die Hand bekommen. Zusammen mit dem Auftraggeber können projektspezifische Forschung und Entwicklung durchgeführt werden.

Für das TFS® liegen weltweit die meisten Zulassungen vor. Für das System wurden unzählige Konstruktions- und Materialprüfungen durchgeführt, wie zum Beispiel zerstörende oder zerstörungsfreie Prüfungen, großmaßstäbliche Konstruktionsprüfungen mit unterschiedlichen Auslegungsparametern, Langzeitprüfungen unter Umwelteinflüssen sowie Prüfungen vor Ort nach Installation. Das TFS® wurde von verschiedenen unabhängigen Stellen, Forschungsinstituten und Universitäten eingehend geprüft und zugelassen.

Nachstehend sind repräsentative Zulassungen aufgeführt:

  • Zertifizierung nach ISO 9001:2008
  • ICC Evaluation Service Report, USA    
  • Europäische CE-Zertifizierung
  • DIBt Deutschland
  • CSTB Frankreich
  • GOST Russland
  • UL-Brandschutzklassifizierung
  • NSF-Klassifizierung
  • Forschungsbericht der Stadt Los Angeles
  • CodeMark™ Neuseeland

 

Anwendungsgebiete